8. SPD-Skat-Turnier in Sankt Sebastian – Erster und letzter Platz gehen an Spieler aus St. Sebastian

Veröffentlicht am 29.11.2016 in Ortsverein

„Gut Blatt“, hieß es beim Skat-Turnier am 27. November in St. Sebastian. Der SPD-Ortsverein St. Sebastian freute sich, beim traditionellen Skat-Turnier 14 Teilnehmer, die Mehrzahl aus der Verbandsgemeinde, begrüßen zu dürfen. Gespielt wurden nach den internationalen Skat-Regeln in zwei Runden um Geld und Sachpreise. Spielleiter Martin Hahn freute sich, neben 13 Skatspielern auch Manuela Bernhard erneut begrüßen zu dürfen.

 

Jörg Wischki aus St. Sebastian dominierte bereits die erste Runde mit 1.322 Punkten und gewann den Pokal und Geldpreis mit 1.893 Punkten. Karl-Heinz Krings aus Mülheim-Kärlich, der Sieger der vergangenen beiden Jahre, war ebenfalls angetreten Er konnte aber seinen Titel dieses Mal nicht erneut verteidigen. Dritter wurde Wolfgang Kohlhaas aus Weißenthurm mit deutlichem Abstand und 1.662 Punkten.

Werner Brubach aus Kesselheim war bereits in der ersten Runde mit 1209 Punkten gut aufgestellt, musste sich aber letztendlich mit 1814 Punkten mit dem 2. Platz begnügen.

Auch die "Rote Laterne" ging wieder mal an einen Mitspieler aus St. Sebastian: Mario Oster erhielt als Letztplatzierter ein Skat-Kartenspiel zum Üben und eine Flasche Bier zum Trost. Vielleicht fehlte ihm in diesem Jahr die erforderliche Konzentration, da er sich nebenbei für den parallel in der Mehrzweckhalle stattfindenden Seniorentag engagierte und bereits am Vorabend zum Gelingen einer großen Veranstaltung der TUS St. Sebastian beigetragen hatte.

Manuela Lauxen, die neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins-St. Sebastian, bedankte sich bei Turnierleiter Martin Hahn und übergab diesem eine kleine Aufmerksamkeit als Dankeschön.

Martin Hahn bedankte sich bei der Wirtin Cilli der Gaststätte Zum Anker für die Bewirtung und Stiftung des Siegerpokals. Martin Hahn:„Wie bereits in den vergangenen Jahren tragen die vielen zur Verfügung gestellten Preise zum Gelingen dieser Veranstaltung bei. Deshalb möchte ich mich bei der Firma Lauxen, der Firma Schuth und bei den Familien Bernard und Franz für ihre Unterstützung besonders bedanken.“

Die Teilnehmer gedachten Günter Adams, der noch im vergangenen Jahr der beste Spieler aus St. Sebastian war, an allen vergangenen Turnieren teilnahm und in diesem Jahr nach längerer Krankheit verstarb.

Martin Hahn berichtete von den derzeitigen Vorbereitungen für das Jahr 2017: „Die Erstellung des sehr beliebten SPD-Jahreskalenders, den ich im vergangenen Jahr von unserem Altbürgermeister Heinz Knechtges übernommen habe, ist für die kommenden Jahre gesichert. Ich bin hoffnungsvoll, dass das SPD-Skatturnier auch im nächsten Jahr mit meiner Unterstützung, aber unter neuer Leitung, am 1. Advent stattfindet.“

Pressemitteilung des SPD-OV Sankt Sebastian

 
 

Besucherzähler

Besucher:3
Heute:4
Online:1