Politik mit Tradition

SPD-OV Dank und Anerkennung

Unsere beiden SPD-Ur-Gesteine Ortsbürgermeister a.D. & Träger der Willy-Brandt-Medaille Heinricht Knechtges mit Amtsnachfolger Ortsbürgermeister a.D. Anton Thielen. Beide stehen für Verlässlichkeit und Kontinuität. Dafür spricht ihnen der SPD-OV Dank und Anerkennung aus.

 

Anton Thielen Ortsbürgermeister a.D.

 

2004 wählten die Bürgerinnen und Bürger den SPD-Bürgermeisterkandidaten Anton Thielen in das Amt des Ortsbürgermeisters. Seine kommunalpolitische Zielsetzung war die Förderung von Familien. Er gilt als Gründungsvater der "Professor-Doktor-Ruckes-Stiftung", die Kinder & Familien unserer Ortsgemeinde unterstützt. Anton Thielen ist "Träger der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz" und berät die heutige SPD-Fraktion sowie den amtierenden SPD-Ortsbürgermeister mit seinem Erfahrungswissen.

 

Heinz Knechtges Ortsbürgermeister a.D.

 

Heinz Knechtges folgte Helmut Müller im Amt als SPD-Bürgermeister von St. Sebastian. Er führte die Planungs- und Bauausführungsarbeiten der Schulsport- und Mehrzweckhalle fort und trieb die Ortsentwicklung nachhaltig und konsequent voran. Insgesamt 10 Jahre war Heinz Knechtges Ortschef unserer Rheingemeinde, ist Träger der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz sowie Träger der "Willy-Brandt-Medaille" als bundesweit höchsten SPD-Parteiauszeichnung. Heute fungiert er als persönlicher Berater des amtierenden SPD-Ortsbürgermeisters.

Helmut Müller Ortsbürgermeister a.D. † 1995

 

Helmut Müller folgte Hans Höfer 1993 im Amt. Als Ortsbürgermeister wurde er erstmals von den Bürgern urgewählt und konnte 68% aller abgegebenen Simmen auf sich vereinen. Besonders zeichnete ihn seine ruhige Verhandlungsführung sowie die Vorplanungen zur Errichtung der Schulsport- und Mehrzweckhalle aus. Leider verstarb Helmut Müller nach nur 2 Jahren in seinem Amt als Ortsbürgermeister. Wir erinnern uns gerne an ihn und seine ruhige Ausstrahlung.

 

Hans Höfer Ortsbürgermeister a.D. † 2008

 

Hans Höfer war insgesamt 33 Jahre SPD-Bürgermeister von St. Sebastian. Er war "Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande" sowie "Träger der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz". Ihm wurde die  "Freiherr-von-Stein Plakette" verliehen und wurde von der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands mit der "Willy-Brandt-Medaille" ausgezeichnet. Eine Besondere Meilenstein war die Verleihung der Ehrenbürgerwürde durch die Ortsgemeinde St. Sebastian. Im Mai 2008 verstarb Hans Höfer in seiner Heimatgemeinde im Alter von 86 Jahren. Zu seiner Ehre wurde ein Straßenzug im Neubaugebiet "Am Kaltenengerser Weg II" nach ihm benannt.

Besucherzähler

Besucher:3
Heute:19
Online:2